Veranstaltungen & Aktuelles

UNSERE NEUESTEN BEITRÄGE

Gerichtsverhandlungen im Quartier: Landgericht Gießen eröffnet Interimsstandort am Stolzenmorgen

Sep04
Am Landgericht Gießen werden aktuell allerlei spannende Fälle verhandelt. Allerdings sind aufgrund der aktuell erforderlichen Abstandsregelungen die Räumlichkeiten in der Ostanlage nicht mehr ausreichend, vor allem für die Prozesse mit zahlreichen Prozessbeteiligten. Bereits im August startete ein Strafprozess gegen mutmaßliche Mitglieder eines Drogendealerrings in der Kongresshalle am Berliner Platz. Doch auch bei uns Am Alten Flughafen ist das Landgericht seit dem 04. September mit einer Leichtbauhalle auf dem Gelände der Erstaufnahmeeinrichtung Hessen vertreten, welches bisher

Karte des Geländes von 1938

Nach langer Home-Office Pause: Ab sofort Quartiersführung wieder hautnah erleben

Jul10
Endlich ist es wieder soweit und die Quartiersführungen Am Alten Flughafen stehen wieder in den Startlöchern! Den spannenden und kurzweiligen Rundgang gemeinsam mit Gästeführerin Petra Bröckmann sollte keiner verpassen, der Interesse an der Zeit der US-Amerikaner in Gießen und der Entstehungsgeschichte des Quartiers hat. Frau Bröckmann berichtet hautnah und lebhaft von der Zeit als das US-Depot noch die ‚U.S. Army‘ beherbergte, war sie doch selbst viele Jahre auf dem Gelände angestellt. Dabei versteht Sie es

Am Alten Flughafen wird ein hochmodernes Laborcenter eröffnet

Jun23
In den letzten Wochen und Monaten konnte am äußersten Rand unsere Quartiers, genauer an der Ecke Rudolf-Diesel-Straße/Rödgener Straße, reges Bautreiben beobachtet werden. Auf dem 13.000 Quadratmeter großen Gelände will das Bioscientia Labor Mittelhessen seine bisherigen Standorte im Ursulum und in Dillenburg an einem Standort vereinen. Dafür wird ein topmodernes Verwaltungs- und Laborgebäude hier Am alten Flughafen errichtet, welches auf 4000 Quadratmetern Gebäudefläche Platz für rund 200 Mitarbeitende bieten soll. Als Einzugszeitraum ist der Februar 2021

Unsere neue Quartierskarte ist online!

Jun09
Endlich ist es soweit und wir können unsere neue interaktive Quartierskarte vorstellen! Zielsetzung dieser Karte ist es, die Navigation in unserem Quartier so einfach wie möglich zu machen und eine digitale Erkundungstour zu ermöglichen. Damit soll es den Besuchern wesentlich erleichtert werden, ihre individuellen Anlaufstellen auf dem Gelände schnell zu finden und sich über weitere Angebote zu informieren. Die ansässigen Unternehmen bekommen gleichzeitig die Möglichkeit, sich und ihr Angebot in einem Portfolioeintrag vorzustellen und auf

Otto kommt doch nicht – aber es gibt schon neue Pläne für die Zukunft

Mai22
Hier im Areal des alten Flughafens und insbesondere auf dem ehemaligen AAFES-Gelände hat sich in den letzten Monaten wahnsinnig viel getan. An einigen Ecken ist unser Quartier gar nicht mehr wieder zu erkennen und gleicht aktuelle teilweise eher einer Wüste. Die alten AAFES-Gebäude wurden abgerissen und das gesamte Gelände nach und nach auf die Bauarbeiten für das geplante Logistikzentrum des Hamburger Unternehmens „Otto“ vorbereitet. Jedoch wurde Anfang April der Rücktritt des Versandhandels bekannt, der seitens

Silhoutte einer Baustelle

Es tut sich viel…

Feb26
Momentan tut sich sehr viel am alten Flughafen. Zahlreiche Baustellen befinden sich auf dem Gelände und egal, wohin man blickt, überall sind fleißige Bauarbeiter und Handwerker dabei ein Gebäude nach dem anderen bereit für ihre neuen Bewohner zu machen. Falls man einmal ein oder sogar zwei Wochen im Urlaub ist und nicht auf das Gelände kommt, fragt man sich, ob man überhaupt richtig ist, denn auch in nur wenigen Tagen verändert sich der alte Flughafen

Bushaltestelle Stolzenmorgen

Gießener Buslinie 17 fährt durch den alten Flughafen

Dez16
Mit dem Fahrplanwechsel im Dezember 2019 hat es mal wieder einige Änderungen im Gießener Buslinien-Verkehr gegeben. Mit dem 15. Dezember als Stichtag, wurden die beiden Haltestellen “Stolzenmorgen” und “Lufthansastraße” auf dem Gebiet des alten Flughafens eingeweiht. Seitdem verlängern diese beiden Haltestellen die Fahrtstrecke der Stadtbuslinie 17 und schließen den alten Flughafen direkt an das bestehende Liniennetz an. Die Haltestelle “Stolzenmorgen” befindet sich kurz vor der Kreuzung der beiden Straßen “Lufthansastraße” und “Stolzenmorgen” vor dem ehemaligen

Symbolbild Züge

Bevor es los gehen kann, muss noch einiges geklärt werden

Sep11
Erst im Frühjahr dieses Jahres hat das Stadtparlament den Entwurf für den Bebauungsplan zur Niederlassung des „Logistikzentrums Gießen“ beschlossen und heute, knapp ein halbes Jahr später, liegen die fertigen Pläne schon bereit. Eilig wird das 300-Millionen-Vorhaben des Hamburger Handelsriesen „Otto“ bearbeitet. Am 26. September wird das Parlament jedoch mit seiner Zustimmung zum Bebauungsplan “Am Alten Flughafen III”erst darüber entscheiden können, ob der Kaufvertrag zwischen der Depot-Eigentümerin Revikon und Otto tatsächlich in Kraft tritt und die

Symbolbild Umbau/Renovierung

Ehemaliger Woodland Club wird zu Wohnheim der Lebenshilfe

Apr03
Der ehemalige Woodland Club aus Zeiten der US-Besatzung des alten Flughafens soll ab diesem Frühjahr zu einem Wohnheim der Lebenshilfe umgebaut werden. Der einst berühmt-berüchtigte Club, der damals die niederen Ränge der US-amerikanischen Armee bediente und wo Berühmtheiten wie James Brown, Ice-T, LL Cool-J oder auch Earth, Wind and Fire auftraten, soll nun nach langjährigem Leerstand bald wieder mit Leben gefüllt werden. Bereits im Jahr 2016 hatte die Lebenshilfe das Areal von der Revikon GmbH

Erinnerungsmünze US Army Stützpunkt Giessen

Stadt[Labor] Gießen dokumentiert Erinnerungsstücke aus U.S.-Ära

Mrz29
Im Rahmen des Projekts „Mein Museumsgegenstand“ sucht das Stadt[Labor] Gießen seit August 2017 nach eindrucksvollen Gegenständen aus der Gießener Geschichte. Ausgewählte Erinnerungsstücke sollen dann Teil der Labor-Ausstellung „Gießen ist. Orte und Bewusstsein einer Stadt.“ werden, die am 22. Mai 2019 im zukünftigen Oberhessischen Museum eröffnet werden soll. Im Februar 2019 startete der Aufruf für die Sonderedition „U.S. Army“, in der speziell Relikte aus der U.S.-Ära Gießens gefragt waren. Auch einige Gegenstände vom alten Flughafen sind

Bushaltestelle Sophie-Scholl-Schule

Neue Busanbindung: Mit Stadtbuslinie 17 jetzt direkt vom Bahnhof zum Alten Flughafen

Jan06
Seit dem Fahrplanwechsel im Dezember wird unser Quartier nicht mehr nur durch die Buslinie 1 angefahren: Die neu geschaffene „Verstärkerlinie“ 17 verkehrt nun zusätzlich zur Linie 1 vorerst zwischen Bahnhof und Sophie-Scholl-Schule wochentags in der Zeit von 7 bis 22 Uhr, später ist auch eine direkte Anbindung in unser Quartier „Am Alten Flughafen“ geplant. So könnt ihr uns nun auch direkt vom Bahnhof aus erreichen und müsst nicht – wie bisher – in der Stadt

Zufahrt zur Lilienthalstraße mit Bagger und Baustellendreck im Hintergrund

Neue Zufahrt Lilienthalstraße ab sofort geöffnet

Okt23
Die Zeit der ewigen Baustelle ist vorbei: Ab sofort könnt ihr uns auch über die neue Zufahrt Lilienthalstraßewieder erreichen. Fast ein Jahr haben die Bauarbeiten angedauert, um die Hauptzufahrt umzubauen. Doch das Warten hat sich gelohnt: Nun könnt ihr unser Gebiet am alten Flughafen komfortabel über die neue Straße mit Ampelkreuzung befahren.

Balletttänzerin vor orangenen Horizont

Neue Herbstferienkurse im TANZSTUDIO A

Okt12
Das TANZSTUDIO A am Stolzenmorgen 31 bietet in beiden Wochen der Herbstferien zusätzliche Ferienkurse für all ihre Tänzerinnen und Tänzer an. Bei Tanzbegeisterten, die noch etwas jünger sind, können auch die Eltern kostenlos teilnehmen. Die Kurse sind offen gestaltet, sodass keine besonderen Tanzvorkenntnisse nötig sind. Weitere Infos findet ihr online und an der Theke im TANZSTUDIO A vor Ort.

Amerikanischer Feuerwehrwagen vor herbstlich gefärbten Bäumen

Bau des innovativen Gefahrenabwehrzentrums kann beginnen

Aug18
Bereits 2014 beschloss die Stadtverordnetenversammlung, ein gemeinsames Gefahrenabwehrzentrum für Landkreis und Stadt Gießen zu errichten. Nachdem 2016 durch einen Realisierungswettbewerb die passenden Architekten, eine moderne Firma mit Sitz in Berlin, gefunden waren, folgte im August nun auch die offizielle Baugenehmigung für eine zwei Hektar große Anlage in der Straße „Stolzenmorgen“ am alten Flughafen. Das neue, innovative und in Hessen einzigartige Gefahrenabwehrzentrum wird die Gießener Berufsfeuerwehr, die Gefahrenabwehr des Landkreises sowie die Zentrale Leitstelle für Rettungsdienst

Architekt zeichnet Pläne auf

Große Umbaupläne nehmen Form an

Mai26
Bereits im Februar letzten Jahres wurde bekannt, dass der Gießener Investor Daniel Beitlich mit seiner Firma Revikon GmbH für unser Areal „Am Alten Flughafen“ Großes plant. Diese Pläne werden nun in die Realität umgesetzt: im Laufe der nächsten Monate und Jahre sollen rund 400 Wohnungen und zahlreiche weitere neue Firmengebäude auf der 70 Hektar großen Fläche des ehemaligen U.S.-Depots entstehen. Solch einen großen Bauplan hat es in der Gießener Geschichte selten gegeben. Deshalb ist es

Bagger auf Straße mit vielen Schäden

Der alte Flughafen bekommt eine neue Zufahrt!

Mai24
Das Verkehrsprojekt für das neue Wohn- und Gewerbegebiet „Am Alten Flughafen“ ist gestartet. Um das 70 Hektar große Gebiet zukünftig besser erreichen zu können, wird die bisherige Hauptzufahrt Lilienthalstraßeumgebaut und bekommt im Zuge dessen unter anderem eine neue Ampelkreuzung. Die damit verbundenen Bauarbeiten können zu Staus in der Rödgener Straße führen. Erreichen könnt ihr uns in der Bauphase natürlich trotzdem noch – hierfür wurde die neue Zufahrt über die Lufthansastraße eingerichtet.

Herbstlicher Park

Aus altem Flughafen wird neues Wohngebiet mit Naherholungsfläche

Okt28
Lange Zeit war unser Gebiet „Am alten Flughafen“ nur als Gewerbegebiet und Teil des ehemaligen U.S.-Depots bekannt. Doch das soll sich jetzt ändern: Als Teil des großen Bauplans der heimischen Revikon GmbH sollen bis zu 400 neue Wohnungen entstehen, 50 davon werden im sozialen Wohnungsbau von der örtlichen Wohnbau errichtet. Ergänzend zu den neuen Wohnungen soll in dem aufstrebenden Stadtteil außerdem eine 15.000 Quadratmeter große Parkanlage entstehen. Daniel Beitlich, der Geschäftsführer der Revikon GmbH, soll

Dackel sitzt in Umzugskarton

Neuer Firmenzuwachs: POSTERMAXX ist eingezogen

Jun19
Als neuester Zuwachs ist am 19. Juni die auf Werbetechnik spezialisierte Firma POSTERMAXX am alten Flughafen eingezogen. Von dem Umzug versprechen die selbsternannten „PM-Superheroes“ sich noch bessere Arbeitsbedingungen durch die neuen lichtdurchfluteten Räumlichkeiten und modernste Gebäudetechnik. Mehr über unseren Neuzuwachs erfahrt ihr auf ihrer Website. Wir freuen uns auf die neuen Nachbarn!